Hochzeitsvideo - NEX Foto Hochzeitsfotograf Mainz Wiesbaden Frankfurt

Hochzeitsvideo

 

 

 

Wie finde ich den richtigen Videografen oder Kameramann für meine Hochzeit?

Die Hochzeitsvorbereitungen sind fast beendet. Alles Wichtige ist gekauft: Ringe, Hochzeitskleid für die Braut und Anzug für den Bräutigam, Hochzeitslimousin ist bestellt, festliche Räumlichkeiten und Unterhaltung für Gäste sind organisiert. Gäste haben die Geschenke und Ihre besten Glückwünsche für das Brautpaar vorbereitet. Alle sind in der Erwartung eines großen Festes. Allzu natürlich ist der Wunsch des Brautpaares die feierlichen Aktivitäten auf das Video festzuhalten. Das Hochzeitsvideo hält viele Details, die dem Brautpaar während des Tages einfach entgehen können, weil das Programm am Hochzeitstag meistens gut gefüllt ist. Auf dem Hochzeitsvideo bleiben sie für Sie immer erhalten.

Kann das Filmen meiner Hochzeit den Gästen überlassen werden? Fast jeder Gast hat eine Full-HD-Videokamera in seinem Handy. Von der Qualität her sollte das wohl reichen. Hier gibt es ein großes Aber… Ein Gast kommt zur Hochzeit um zu feiern, zum Tanzen, um sich mit anderen Gästen zu unterhalten. Technisch liefern die modernen Smartphone sehr gutes Bild bei guter Beleuchtung und wenn es leicht dunkel wird, sinkt die Qualität sehr schnell ab. So wird es aus einer Brautschleieraabnahme-Zereminie ein rauschreiches Video.

Suchen Sie sich lieber einen professionellen Kameramann oder Videografen, wie das heutzutage heißt. Er wird den ganzen Tag für Sie damit beschäftigt sein die wichtigsten Momente von der richtigen Position aufzunehmen, um daraus später ein Hochzeitsfilm anzufertigen. Fragen Sie Ihre Freunde und Verwandte. Sie können bestimmt jemanden empfehlen.

Der Videograf, der Ihre Hochzeit filmen wird, ist ein kleines Kinostudio in sich. Er ist für Aufnahmen, Regie, Videoschnitt, Vertonung, Farbkorrektur u.s.w. zuständig. Währen Sie Ihre Hochzeit feiern, ist sein einziges Ziel die Momente des Tages wie Ankleiden, Trauung, Feier, Gratulationen so aufzunehmen, dass er das aufgenommene Material später am Computer zu einem Hochzeitsfilm schneiden kann, der Ihren Wünschen entspricht. Nutzen Sie die Gelegenheit Monate vor dem Hochzeitstermin sich den richtigen Kameramann zu finden. Schauen Sie sich seine Arbeiten an, fragen Sie ihn aus. Sprechen Sie auch Ihre Wünsche aus. Kurz vor dem Hochzeitstag schicken Sie dem Videografen einen detaillierten Ablauf Ihres Hochzeitstages, damit er genau weiß, wann und wie die wichtigsten Momente des Tages wie Einzug in die Kirche, Ringtausch, Spalier, Gratulationen u.s.w. stattfinden. Ob Gäste etwas geplant haben? Die Überraschungen sollten für Sie unerwartet kommen, aber nicht für ihn. Sprechen Sie einfach mir Ihren Trauzeugen, dass sie den Videografen in alle Geheimnisse des Hochzeitstages einweihen. Wenn es möglich ist, machen Sie Fotos von Örtlichkeiten, Lokationen wo die Hochzeitszeremonie und Feier stattfinden werden und zeigen Sie sie dem Kameramann, damit er sich besser orientieren kann. Schauen Sie sich mindestens eins von seinen Hochzeitsfilmen an. Ob Sie sich Ihren Hochzeitsfilm in dem Still mit sich als Hauptdarsteller vorstellen können? Achten Sie darauf, wie die Videokamera beim schwachen Licht aufnimmt. Ob das Bild rauschfrei bleibt. Achten Sie auf die Tonqualität. Fragen Sie, ob es die Möglichkeit besteht mehrere Videokameras bei wichtigsten Momenten, wie der erste und der letzte Tanz einzusetzen. Es sieht einfach schöner aus, wenn man von verschiedenen Blickwinkeln den Tanz anschaut.

Während den Aufnahmen Ihrer Hochzeit ist die ganze Aufmerksamkeit auf Brautpaar gerichtet. Der Videograf sollte aber die Gäste auch nicht aus dem Auge verlieren. Das ist eine große Bereicherung für das Hochzeitsvideo, wenn man das ganze Geschehen mit Emotionen der Gäste kombiniert. Details wie Dekoration der Hochzeitslokation gehören auch in den Film hinein.

Wichtig ist für Sie zu wissen, dass die Aufnahmetechnik bei einer Hochzeit und einem Kinofilm sich unterscheiden. Bei einer Hochzeit ist es nicht in allen Situationen möglich einen Stativ zu benutzen. Es gibt auch keine Wiederholungen. Der Kameramann ist ständig in Bewegung, weil keiner wird darauf warten, dass er eine gute Position zum Filmen einnimmt. Achten Sie währen Sie sich einen Beispielfilm anschauen darauf, dass die Videokamera trotzdem ein stabiles Bild liefern. Das sagt nicht über den guten Bildstabilisator der Kamera aus, sondern auch über die Fähigkeiten des Kameramannes die Kamera stabil zu halten. Das stabile Bild ist besonders wichtig bei Aufnahmen aus der Ferne, wo man an das entfernte Objekt heranzoomen muss.
Erwähnenswert ist es auch, dass Kameramann sich gut mit dem Fotografen versteht. Am besten ist es natürlich, wenn sie schon lange zusammen arbeiten und ein eingespieltes Team sind. Wenn sie beide sich z. B. absprechen, von einer Seite aufzunehmen, dann werden Sie selten einen Fotografen auf dem Videobild sehen und entsprechend keinen Videografen auf den Fotos.
Das Wichtigste zuletzt! Achten Sie darauf, dass Sie am Hochzeitstag ausgeschlafen sind und Spaß haben. Das ist Ihr Tag!

Created by Dream-Theme — premium wordpress themes. Up